Diva

[von männern und diven]*

ein ganz kleiner schlauer kopf hat mir mal gesagt: „bei uns gibt es die hochbegabten, die streber und die normalen coolen wie mich“*
dieser kleine schlaukopf gehörte dem sohn einer guten freundin und ging gerade mal 1 jahr zur schule*
ich habe damals gelacht weil die art wie er es sagte war so was von trocken und halt ‚cool’*

heute, einige zeit danach stelle ich fest, das es auch hier, in meinem kleinen und manchmal auch etwas ‚anderen‘ universum, in dieser kleinen welt die mich den ganzen tag umgibt, auch die ein oder andere ‚persönlichkeit‘ existiert, die ich im laufe der zeit kennen und hin und wieder auch lieben lernt habe*
teils freunde, teils nur bekannte, muß man doch mit allen auskommen*
mit dem einen besser und mit anderen weniger gut*

im laufe der zeit und ich spreche hier von jahren lernt man dann jeden tag sein umfeld neu kennen* jeder ein individualist, jeder was besonderes und manche haben was von einer ‚diva’*
ich weiß nicht ob das mit dem alter oder irgendwelchen kriesen zusammen hängt, aber menschen
(männer) die heute noch patent und umganglich sind, werden langsam aber sicher, sagen wir mal ‚merkwürdig‘ um nicht den ausdruck ‚zickig‘ zu gebrauchen* sie verhalten sie sich trotz jahrelanger erfahrung im umgang unter männern auf ein mal wie kleine jungs oder wie junge frauen die zum ersten mal ihre tage bekommen, so sind sie schnell beleidigt, keiner versteht sie, alle haben was an ihnen (ihm) auszusetzen* sie sind völlig kompromisslos, kritikresistent und im wahrsten sinne des wortes nicht mehr zu gebrauchen*

das dauert dann einige zeit an und schwupps wird aus dem ‚hochbegabten‘ ein ’streber‘ und aus diesem wiederum eines tages ein ganz normaler ‚cooler‘ um mit den worten des kleinen schlauen kopfes zu sprechen*

wir sind schon manchmal ganz schön komisch*

by tigerfour

Advertisements